Aktion »Hilf mit«
...Behinderte ohne Grenzen e.V
.

Liebes Mitglied, sehr geehrter Förderer,

ab dem 01.02.2014 wird Aktion >>Hilf mit<< ... Behinderte ohne Grenzen e.V. am gesetzlich vorgegebenen SEPA-Lastschriftverfahren teilnehmen.

Die Abbuchung des Beitrages erfolgt weiterhin zu dem vereinbarten und Ihnen bekannten Termin.

IBAN: DE14 3816 0220 4404 0160 11
BIC: GENODED1HBO
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE50ZZZ00000063768

Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e. V.
Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e. V. Der Verein möchte die Mobilität Behinderter innerhalb Deutschlands und im europäischen Ausland fördern, ausbauen und finanziell unterstützen.
Was für jeden »Fußgänger« selbstverständlich ist, muss auch für Behinderte möglich sein.

Um diese Gleichberechtigung zu ermöglichen, braucht der Verein die Hilfe und Unterstützung der Bevölkerung. Der Verein fasst den Begriff "behindert" sehr weit. Nicht nur Rollstuhlfahrer oder Inhaber eines Behindertenausweises sind damit gemeint, sondern auch ältere, leicht gebrechliche Menschen müssen hier eingeschlossen werden. Jeder Einzelne von uns, heute noch rüstig und agil, kann schon morgen durch Unfall oder Krankheit zu diesem Personenkreis gehören. Die hier angesprochene Gruppe umfasst derzeit ca. 10 -12 Millionen Menschen.

Durch Informationen und Öffentlichkeitsarbeit muss jeder Bürger auf diese Gefahr hingewiesen werden.

Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e.V. geht uns alle an, damit keine menschliche Randgruppe entsteht, welche von dem Leben der Anderen träumt.

Deshalb helfen auch Sie mit:

  • durch Ihre aktive Mitarbeit
  • durch Ihre Mitgliedschaft

Nur durch Ihre Mithilfe kann diese Lücke geschlossen werden.

Da die Vereinsleistungen nicht nur Personen mit Behinderten-Ausweis, sondern auch
Nichtbehinderten zur Verfügung stehen, ist der Verein weder gemeinnützig noch
religiös oder politisch gebunden.

 

 

 

 

Aufgaben und Ziele der Aktion »Hilf mit«
...
Behinderte ohne Grenzen e.V.

Hauptaufgaben sind:

  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Aufklärung der Bevölkerung über die Unfallgefährdung durch Einzelgespräche
  • Förderung der Mobilität von Behinderten
  • Behindertentransport mit Spezialfahrzeugen
  • Hilfestellung an bedürftige Personen durch gezielte Maßnahmen
  • Vermietung von rollstuhlgerechten Fahrzeugen
  • Vermittlung von rollstuhlgerechten Wohnmobilen und -wagen
  • Flusskreuzfahrten für Behinderte
  • Kostengünstige Urlaubsreisen für Behinderte

Öffentlichkeitsarbeit und Aufklärung

Die Bevölkerung soll für die Belange von Behinderten sensibilisiert werden. Denn nur durch Wissen, Akzeptanz, Aufklärung und Toleranz können die Barrieren zwischen Behinderten und Nichtbehinderten eingerissen werden.

 

Organspende
rettet Menschenleben!

Organspende-Ausweis

Ein weiteres Ziel der Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e. V. ist es, den Gedanken der Organspende in der Öffentlichkeit weiter zu verbreiten. Jeden Tag kommen auf bundesdeutschen Straßen mehr als 14 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben.

Oft hätte diesen Menschen geholfen werden können, gäbe es ausreichend lebensrettende Organspenden. Andererseits hätten die Menschen, für die jede Hilfe zu spät kam, durch eine Einwilligung in ihrem Organspende-Ausweis anderen Schwerkranken ein zweites Leben schenken können.

Mit dem Organspende-Ausweis macht der Inhaber deutlich, dass er einer Organentnahme nach seinem Tod entweder zustimmt oder widerspricht. Dabei kann er sich auf bestimmte Organe beschränken oder die Entscheidung im Falle seines Todes auf andere übertragen.


 

 

 


Urlaubsangebot Frankreich 2012.pdf

Ihr schönster Urlaub 2012
Schiffskreuzfahrt auf dem Canal de Bourgogne mit der »La Reine Pédauque« bzw. »MS Niagara«.

Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e. V. bietet Personen mit Behinderten-Ausweis und deren Begleitung eine sehr preiswerte Schiffsreise in Burgund / Frankreich auf den Hotelschiffen »La Reine Pédauque« bzw. »MS Niagara« zum Sondertarif an.

Hotelschiff:
»Reine Pédauque«

bzw.

Hotelschiff:
»MS Niagara«

7 Tage / 6 Nächte-Arrangement mit Übernachtung und Vollpension incl. Tischgetränken während den Essenszeiten. Reisedauer von Freitag bis Donnerstag
Anreise zwischen 15 Uhr und 17 Uhr · Abreise bis 10.30 Uhr Preise pro Person in der Doppelkabine

  • für Personen mit Behinderten-Ausweis ab 50 %
    sowie für die im Behinderten-Ausweis
    eingetragene Begleitperson je
  • für die Begleitperson
  • EZ-Zuschlag oder Kinder bis 12 Jahre
  • Jugendliche von 13 - 18 Jahren

 

 






€ 350,00
€ 600,00
€ 150,00
€ 200,00

 
Treffpunkt am Anreisetag ist immer das Hôtel »Château La Chassagne«
F - 21410 Pont de Pany, nahe Dijon. (0033) 3.80.49.76.00
Für Gäste, welche mit dem PKW anreisen (siehe Planskizze), stehen am Hotel reservierte Parkplätze zur Verfügung. Passagiere, welche mit dem Flugzeug
oder der Bahn nach Dijon anreisen, nehmen von dort aus ein Taxi zum Hotel.
Reisetermine:

Wöchentlich, jeden Freitag, ab Ende März bis Ende Oktober.
Freie Termine erfragen Sie bitte bei:
Aktion »Hilf mit« . . . Behinderte ohne Grenzen e.V.
Klufterstrasse 83 · 53175 Bonn
Tel. 0700 / 25 84 66 44 · e-mail: service@aktionhilfmit.de

Für Kurzentschlossene:

Ergänzend zu den wöchentlichen Terminen bietet die Aktion »Hilf mit«...
Behinderte ohne Grenzen e.V. weitere Schiffsreisen (3 Nächte oder 6 Nächte)
für Kurzentschlossene an. Die Termine können die ganze Saison über frühestens aber 6 Wochen vor Reiseantritt zusätzlich direkt beim Hôtel »Château La Chassagne«, erfragt und gebucht werden.
Weitere Infos unter www.chassagne.com


Technische Daten
La Reine Pédauque MS Niagara
Baujahr Baujahr Deutschland 1922 Belgien 1926
Länge 38,5 m 30,5 m
Breite 5,05 m 5,05 m
Tiefgang 1,45 m 1,20 m
Motor Baudin 100 PS Britisch Leyland 165 PS
Tonnage 250 t 150 t
Besatzung 5-6 Personen 4-5 Personen
Flagge Frankreich LY 1873 Frankreich BX 1585
Stromspannung 220 Volt 220 Volt
Kabinenzahl 4 Suiten 3 Suiten
Passagierzahl 8 Personen 6 Personen
»La Reine Pédauque«

MS »Niagara«

Nützliche Hinweise
Bordsprache/Publikum Deutsch, Englisch, Französisch/ internationales Publikum
Kleidung An Bord ist legere, bequeme Kleidung empfehlenswert, kein Garderobenzwang
Ärztliche Versorgung Es befindet sich kein Arzt an Bord. Da sich die Schiffe immer in Ufernähe befinden, ist in Notfällen ärztliche Hilfe schnell herbeigeholt.

 

 

 

Programm und Reiseverlauf
Kreuzfahrt für den Genießer mit der »La Reine Pédauque« oder »
MS Niagara«

1. Tag: Freitag: Einschiffung am Liegeplatz des Schiffes in Vandenesse. Nachmittags um 17 Uhr erfolgt der Transfer vom Treffpunkthotel »Château la Chassagne« in Pont de Pany nahe Dijon im klimatisierten Luxusbus zum Liegeplatz des Schiffes. Mit einem Kir-Royal werden Sie an Bord herzlich willkommen geheißen und es beginnen für Sie unvergessliche Urlaubstage in Burgund. Am Abend erwartet Sie dort bei Kerzenschein ein grandioses Abendmenü. Spätestens jetzt werden Sie endgültig zum Kenner französischer Spezialitäten und ausgezeichneter Burgunder Weine.

2. Tag: Samstag: Kreuzfahrt von Vandenesse nach Pont d´Ouche. Heute muss Ihr Kapitän "hart" ran, um die vielen Schleusen zwischen Vandenesse und Pont d'Ouche zu bewältigen. Eine wunderbare Gelegenheit für alle Passagiere, sich dabei so richtig zu entspannen und die vorbeiziehende Landschaft zu genießen. Während Sie frühstücken, verlässt ihr Schiff den Hafen von Vandenesse und beginnt die erste der insgesamt 45 Schleusen hinab ins Tal zu fahren. Gegen Mittag erreichen Sie Veuvey und der Schiffskoch verwöhnt Sie mit einem typischen Burgunder Menü. Nach der Mittagspause geht es im Zeitlupentempo weiter zum abendlichen
Liegeplatz nach Pont d'Ouche. Von hier aus führt der tägliche Ausflug nach Châteauneuf-en-Auxois, welches Sie heute mit dem Schiff passiert haben.

3. Tag: Sonntag: Kreuzfahrt von Pont d´Ouche nach Gissey sur Ouche. Erleben Sie heute vom Sonnendeck aus eine fantastische Reise in die Vergangenheit. Die Fahrt führt Sie in das Herz von Burgund, in das traumhaft schöne Tal der Ouche. Sie fahren heute über La Bussière und St. Victor nach Gissey sur Ouche. Hier wartet heute ein ganz besonders verwunschener Liegeplatz auf Sie. Die Szenerie des Lebens am Kanal vermittelt Ihnen unbekannte, abenteuerliche Eindrücke. Als Tagesausflug ist heute eine Weinprobe in der Cuverie mit Weinmuseum auf Château la Chassagne geplant. Lassen Sie sich einführen in die Vielfalt der weltberühmten Burgunder Weine.

4. Tag: Montag: Großer Tagesausflug nach Beaune. Heute findet der große gemeinsame Tagesausflug in das unbedingt sehenswerte Städtchen Beaune statt, welches die heimliche Hauptstadt der Côte d`Or und des Weines ist. Nach einem Bummel durch die geschäftigen Gassen, geht es zur Verkostung ausgesuchter Tropfen in die Kellerräume des Weinmarktes. Danach besuchen Sie ein weithin bekanntes Spezialitätenrestaurant zum Mittagessen. Am Nachmittag haben Sie Gelegenheit zur Besichtigung des berühmten Hospizes. Anschließend geht die Fahrt gemütlich durch das Vallée d`Ouche zurück zum Liegeplatz des Schiffes. Der Küchenchef hat heute etwas ganz besonderes für Sie vorbereitet.

5. Tag: Dienstag:
Kreuzfahrt von Gissey sur Ouche nach Fleurey sur Ouche. Das landschaftlich schöne Tal der Ouche öffnet sich langsam und die Fahrt führt vorbei an St. Marie sur Ouche, über Pont de Pany mit seinem Château la Chassagne nach Fleurey. Wie immer können Sie das Schiff jederzeit an einer der malerischen Schleusen verlassen und es zu Fuß oder mit einem der Mountainbikes zur nächsten Schleuse begleiten. Das Städchen Nuits-Saint-Georges und Clos Vougeot stehen heute zur Besichtigung auf dem Programm. Zurück an Bord wird wieder typisch französisch gegessen und getrunken.

6. Tag: Mittwoch: Kreuzfahrt von Fleurey nach Dijon. Die Fahrt führt heute von Fleurey über Plombieres entlang dem Freizeitsee "Lac Kir" zum Ziel der Reise, nach Dijon. Der ehemalige Sitz der Herzöge von Burgund präsentiert sich Ihnen bei der Stadtrundfahrt am Nachmittag von seiner schönsten Seite. Erkunden Sie mit unserem Reiseführer die Geburtsstadt von Gustave Eiffel, welche auch bekannt ist als "die Stadt der Kirchen und Glocken". Als Präsent und Erinnerung haben wir eine Auswahl an "Dijon-Senf" für Sie vorbereitet. Am Abend dann das traditionelle Farewell-Dinner mit Überreichung der Schleusendiplome.

7. Tag: Donnerstag: Ausschiffung am Liegeplatz Dijon. Nach einem reichhaltigen Frühstück nehmen die Passagiere etwa gegen 10 Uhr 30 Abschied und werden mit dem Bus zum Schlosshotel »Château la Chassagne« oder zum Bahnhof bzw. Flughafen Dijon gebracht.

Je nach Termin verläuft die Kreuzfahrt in entgegengesetzter Richtung.
Programmänderungen vorbehalten!


Reisebedingungen:

Die Aktion »Hilf mit« . . . Behinderte ohne Grenzen e.V. ist Vermittler. Veranstalter der Angebote ist SONAFHO / Dijon. Gerichtsstand ist Dijon / Frankreich.

Die Reiseanmeldung gilt mit Zusendung der Buchungsbestätigung als angenommen.
Bezahlung des Reisepreises sofort nach
Bestätigung und Erhalt der Rechnung.

Bei Nichtantritt der Reise werden 50 % des
Reisepreises zurückerstattet.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reisekosten-Rücktrittsversicherung (in jedem Reisebüro erhältlich).



E-Rolli-Fahrer müssen einen Schieberollstuhl
mitbringen und sich während der Reise umsetzen.

Treffpunkt der Schiffspassagiere ist jeden
Freitag immer das Hôtel Château la
Chassagne in F-21410 Pont de Pany, nahe
Dijon, Tel.: 0033-3.80.49.76.00. Für Gäste,
welche mit dem PKW anreisen, stehen dort
Parkplätze zur Verfügung. Passagiere, welche
mit dem Flugzeug oder der Bahn nach Dijon
anreisen, nehmen bitte ein Taxi zum Hotel.

Rollstuhlgerechte Fahrzeuge für Gruppenreisen
(max. je 9 Personen) können bei Aktion »Hilf mit« . . . Behinderte ohne Grenzen e.V. angefragt werden.

Information und Buchungder Schiffsreise:

Aktion »Hilf mit«
. . . Behinderte ohne Grenzen e.V.
Klufterstrasse 83 · 53175 Bonn
Telefon: 0700 / 25 84 66 44
e-mail: service@aktionhilftmit.de
Internet: www.aktionhilfmit.de


Information und Buchung der Bungalows:

Hôtel Château la Chassagne
F - 21410 Pont de Pany / Dijon
Telefon: 00 33 - 3.80.49.76.00
Telefax: 00 33 - 3.80.49.76.19
e-mail: info@chassagne.com
(Es wird deutsch gesprochen)


Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung!

 

 

 

Ihr schönster Urlaub in Frankreich
Ihr schönster Urlaub in Frankreich
auf Chassagne in Burgund
Die Aktion »Hilf mit« . . . Behinderte ohne Grenzen e.V. bietet Personen mit Behinderten-
Ausweis und deren Begleitung einen äußerst preiswerten Urlaub in attraktiven Ferienhäusern auf Château la Chassagne in Burgund / Frankreich (nahe Dijon) zum Sondertarif an.

Gartenvilla »Dependance Royal«
Gartenvilla »Dependance Royal«
für 2 bis 4 Personen, ca. 110 qm

Gartenvilla »SPA Pool-Bungalow«
Gartenvilla »SPA Pool-Bungalow«
für 2 bis 4 Personen, ca. 125 qm
Die Saison geht von April bis Oktober, eine Anreise ist täglich von 14 Uhr 30 bis 18 Uhr möglich, die Abreise muss bis 12 Uhr erfolgen. Der Tagespreis pro Villa beträgt jeweils 50 Euro (plus einmalig 75 Euro für Bett- und Tischwäsche sowie für die Endreinigung).

Als kostenlose Extra-Leistung sind jeden Morgen frische Croissants und Baguettes für Ihr Frühstück inbegriffen, sowie ein gut gefüllter Kühlschrank mit Verpflegungs-Erstausstattung.

Für Gäste, welche mit dem PKW anreisen stehen am Hotel reservierte, beleuchtete Parkplätze zur Verfügung. Gäste, welche mit dem Flugzeug oder der Bahn nach Dijon anreisen, nehmen bitte von dort aus ein Taxi zum Hotel.

Diese Angebote sind nur mit einem gültigen Behinderten-Ausweis ab 50 % und jeweils erst 6 Wochen vor Reiseantritt buchbar. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt 3 Tage.

Weitere Infos finden Sie auf der Rückseite oder auf www.chassagne.com
Bitte buchen Sie Ihre Reisetermine direkt im Hotel.

Reservierungsanschrift:

Hôtel Château la Chassagne
F - 21410 Pont de Pany / Dijon
Telefon: 00 33 - 3.80.49.76.00
Telefax: 00 33 - 3.80.49.76.19
-Es wird deutsch gesprochen-

Infos:

Aktion »Hilf mit«
. . . Behinderte ohne Grenzen e.V.

Klufterstr. 83 · 53175 Bonn
Tel.: 0700 - 25 84 66 44
e-mail: service@aktionhilfmit.de


 

 

Attraktive Ferienhäuser auf Château la Chassagne

Gartenvilla zur Selbstverpflegung
Dependance Royal für 2 bis 4 Personen, ca. 110 qm

Das Haus hat einen sehr großzügigen Salon und der verglaste Wintergarten in Verbindung mit der vollausgestatteten Küche wird gern als Frühstückszimmer genutzt. Eine schöne Sonnen-Terrasse mit großem Garten schließt sich auf der Süd-Westseite an.

Das komfortable Schlafzimmer im Obergeschoss ist mit zwei Queen Betten ausgestattet und das große Badezimmer im EG mit Fitnessgerät lässt keine Wünsche offen. Bei Belegung mit 4 Personen oder mit Rollstuhlfahrer, befinden sich zwei weitere Betten im Salon. Das Ferienhaus liegt gleich neben dem Schloss und hat eine wunderschöne Gartenterrasse mit Tisch und Liegestühlen zum Relaxen.

Ausstattung: Telefon, PC mit Internet und Wireless LAN steht im Schloss kostenlos zur Verfügung, 2x Farb-TV mit deutschen Programmen, Radio, CD-Player, Zimmersafe, getrennte Schlafmöglichkeiten, Klimaanlage, Fußbodenheizung, Bad mit Dusche und Wanne, WC, Fitness-Gerät, Bademantel und -schuhe, Fön, offene Küche, Ceran-Kochfelder, Kühlschrank, Tiefkühlschrank, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher, Waschmaschine mit Trockner, Bügeleisen und -brett, Gartenmöbel, Liegen, Grill, überdachte Pkw-Stellplätze, Haustiere erlaubt.

Gartenvilla zur Selbstverpflegung
SPA Bungalow für 2 bis 4 Personen, ca. 125 qm

Das weiße Poolhaus hat einen großzügigen Salon mit weit öffnenden Türen zur Terrasse sowie zur direkt anschließenden Schwimmbadanlage. Die 5.000 qm große Gartenanlage ist eingezäunt.

Die beiden komfortablen Schlafzimmer - eins ist mit zwei Einzelbetten ausgestattet - lassen keine Wünsche offen. Das große Badezimmer ist zusätzlich mit Fitness, Sauna und Solarium ausgestattet (Achtung! Wegen Treppenstufen nicht rollstuhlgeeignet).

Ausstattung: 2x Farb-TV mit deutschen Programmen, Radio, CD-Player, Zimmersafe, getrennte
Schlafmöglichkeiten, Klimaanlage, Bad mit Dusche und WC, Fitness-Geräte, Bademantel und -schuhe, Fön, offene Küche, Kochfelder, Kühlschrank, Mikrowelle, Kaffeemaschine, Toaster, Wasserkocher, Waschmaschine mit Trockner, Bügeleisen mit -brett, Gartenmöbel, Liegen, Grill, Pkw-Stellplätze, PC mit Internet und Wireless LAN steht im Schloss kostenlos zur Verfügung, Haustiere erlaubt.

Bei Ihrer Ankunft finden Sie als Willkommensgruss einen gut gefüllten Kühlschrank mit Verpflegungs-Erstausstattung vor. Kostenlose Extra-Leistung: Jeden Morgen Lieferung von frischen Croissants und Baguette für Ihr Frühstück.
Als Gast können Sie natürlich auch alle angebotenen Freizeitaktivitäten von Chateau la Chassagne kostenlos nutzen wie z.B. Boule- und Tennisplatz, Fahrräder, Golf-Driving-Range, Golf Caddies, BBQ Grillplatz usw.

Château la Chassagne, F-21410 Pont-de-Pany / Dijon
Tel: 0033-380.49.76.00 / Fax: 0033-380.49.76.19
Internet: www.Chassagne.com
– dieses Angebot ist jeweils erst 6 Wochen vor Reiseantritt buchbar –

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Behindertentransport

Spezialfahrzeugen

Dem Verein Aktion »Hilf mit« ... Behinderte ohne Grenzen e. V., stehen eine Anzahl von Spezialfahrzeugen (max 9 Personen) zur Verfügung.

Die Fahrzeuge sind mit Auffahrrampe oder Hebebühne versehen.

Sie können von Behinderten kostengünstig gemietet werden, z. B. kostet ein Behindertenfahrzeug pro Tag €uro 20,00.
In den genannten Preisen ist eine Vollkaskoversicherung mit €uro 511,00
Selbstbeteiligung bereits enthalten.

 

 

Handicap - Erlebnisreisen

Vermietung von rollstuhlgerechten Fahrzeugen
und Vermittlung von rollstuhlgerechten Wohnmobilen und - wagen

Neu und bisher einmalig in Deutschland ist das erweiterte Dienstleistungsangebot der
Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e. V. für Steh- und Gehbehinderte, sowie für Rollstuhlfahrer.

Um der Personengruppe der Körperbehinderten einen unkonventionellen und unkomplizierten Urlaub zu ermöglichen, wurde von der Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e. V. der Bereich "Handicap-Erlebnis-Reisen" angegliedert.

Des weiteren vermietet die Aktion »Hilf mit« ... Behinderte ohne Grenzen e. V. rollstuhl freundliche Busse
mit Auffahrrampe bzw. Hebebühne. Lediglich ein Fahrzeugführer ist notwendig,
da die Fahrzeuge nicht auf Handbetrieb umgerüstet sind.

Busse

Preis:
20.- € pro Tag
1500 Km frei


Die Busse sind vollkaskoversichert mit jeweils
Euro 511,00 Selbstbeteiligung pro Schaden.

Selbstverständlich erhält jeder Reisende von der Aktion »Hilf mit« ...Behinderte ohne Grenzen e. V. einen Schlüssel, welcher es ihm ermöglicht an sämtlichen öffentlichen Behindertentoiletten, ohne Schlüsselsuche und Wiederabgabe, selbständig auf- und abzuschließen.

 

Briefe, die uns erreichten:

Sehr geehrter Herr Seitz,
anbei einiges von unserem Urlaub. Wie Sie persönlich bei unserer Rückkehr aus Frankreich erlebt haben, war der zweiwöchige Aufenthalt auf der “Reine Pédauque” für alle Beteiligten ein außergewöhnlich großartiges Erlebnis, das alle unsere Erwartungen übertraf. Ganz herzlich bedanken möchten wir uns bei all jenen, welche uns diese Ferienmaßnahme ermöglicht haben.

Mit liebem Gruß St. Michaela

Sehr geehrte Herren,
wir möchten uns auf diesem Wege ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Einladung auf die “Reine Pédauque” bedanken. Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen, die Fahrt wird auch uns, wie in Ihren Prospekten so schön steht, ein “unvergeßliches Erlebnis” bleiben. Darüber hinaus hoffe ich, daß sich eine weitere Fahrt mit dem Rollstuhl-Sportverein Heidelberg arrangieren läßt. Es wäre schön, wenn Sie unseren Dank auch an alle weiterleiten könnten, die sich unser in sehr freundlicher Art und Weise annahmen.

Mit freundlichen Grüßen Heike Metzel

Zunächst einmal vielen herzlichen Dank für den wunderbaren Urlaub, der uns Dank Ihrer Hilfe ermöglicht worden ist. Meine Mutter hat nun endlich die Möglichkeit gehabt, sich wieder einmal zu erholen. Durch die freundliche und intensive Betreuung der Familie Schön war alles rundum gelungen. Ich möchte mich, auch im Namen meiner Mutter, noch einmal bei all denen herzlich bedanken, die diese Reise möglich gemacht haben!
Liebe Grüße M. C. Kaminski

Sehr geehrter Herr Fenske,

durch ein Seniorenmagazin aus der Apotheke erfuhr ich vom günstigen Angebot der beiden Hotels für Behinderte. Kann es so etwas in unserer Zeit geben, fragt man sich!? Leider gibt es viele negative Zeit-genossen, die meinen, es gäbe nicht mehr viel Gutes auf dieser Welt. Dem widersprechen Sie nun gründlich mit Ihrem Angebot! Ich bin jetzt die 4. Woche im wunderschönen Hotel “Midas”, bestens und liebevoll umsorgt vom Ehepaar Scheurer. Es kommt mir alles recht märchenhaft vor. Ich möchte mich nun bei Ihnen und allen Mitwirkenden für die günstige Ermöglichung schöner Ferien ganz herzlich bedanken! Ich wünsche, dass Sie noch vielen Behinderten, die manchmal im Leben auch schwer durchmüssen, durch Ihr Angebot neue Freude und neuen Mut geben!

Mit freundlichem Gruß Elli Kannapinn

Sehr geehrter Herr Fenske,
sehr geehrter Herr Seitz,
auch in diesem Jahr haben wir wieder einen wunderbaren Erholungsurlaub in Frankreich verlebt. Für die Ermöglichung durch die Aktion »Hilf mit« -Behinderte ohne Grenzen e. V. möchten wir uns hiermit noch einmal recht herzlich bedanken.

Mit freundlichen Grüßen Walter Werner

Möchte mich ganz herzlich bedanken für den wunderschönen Urlaub, den ich durch Ihre Hilfe erleben durfte. Es war mit einem Wort ein »Traumurlaub« für mich. Das Essen war gut und reichlich, an meinem Zimmer war auch nichts zu bemängeln, ich war rundum zufrieden. Auch mit der Reiseleitung war alles auf das beste in Ordnung, sie haben uns sehr viel Kulturelles geboten.

Mit freundlichen Grüßen Fr. Anni Strasser

Die Reisegruppe aus Halle möchte sich auf diesem Wege noch einmal recht herzlich für die tolle Reise 
bedanken, wir sind alle begeistert.

Viele herzliche Grüße Monika Gerber, Edda Rudatis, u. a.

Wenn Sie sich über Mitgliedschaften informieren oder Näheres wissen möchten, so wenden Sie sich bitte an:
Aktion »Hilf mit« . . . Behinderte ohne Grenzen e.V.

Aktion »Hilf mit«
. . . Behinderte ohne Grenzen e.V.
Referat für Öffentlichkeitsarbeit
und Mitgliederverwaltung
Klufterstraße 83 · D - 53175 Bonn

0700 - 25 84 66 44
service@aktionhilfmit.de

 

Impressum

Anbieterkennzeichnung gem. §6 TDG:

Aktion »Hilf mit«
. . . Behinderte ohne Grenzen e.V.
Referat für Öffentlichkeitsarbeit
und Mitgliederverwaltung
Klufterstraße 83 · D - 53175 Bonn

Telefon:
Telefax:
E-Mail:
Internet:

+49 (0) 700 / 25 84 66 44
+49 (0) 700/ 58 72 86 75
service@aktionhilfmit.de
www.aktionhilfmit.de


AG Heidelberg:


Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Abs. 3 MDStV:

Haftungsausschuß:

1906



Andreas Fenske 

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links - die Inhalte der gelinkten Seite ggfs. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Landgericht Hamburg - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von den Inhalten der gelinkten Seiten distanziert. Für die auf unserer Homepage aufgeführten Links möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links. Nutzungsordnung: Das Kuratorium  - Rettungsfonds für aktive Unfallhilfe e.V. stellt auf seiner Homepage kostenfrei Dokumente und Informationen zum Download bereit. Das Kuratorium  - Rettungsfonds für aktive Unfallhilfe e.V. verweist im Falle des Missbrauchs auf die geltenden gesetzlichen Grundlagen.